Diese Schützlinge von Purzel&Vicky haben ein schönes neues Zuhause gefunden

 

 

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.551740274991842.1073741848.202692633229943&type=3

 

Wenn auch Sie das Glück Ihres neuen Lieblings mit uns teilen wollen, schicken Sie uns eine Mail mit Fotos an

tiervergabe(at)purzelundvicky.at

 

Jamie und Phoebe

Hündin Eiki

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihnen einen kurzen Zwischenbericht zu meinem Leben mit Eiki geben. Sie war anfangs sehr ängstlich, aber trotzdem zutraulich und ich hatte immer noch mit dem Tod meiner Hündin Sam zu kämpfen. Mittlerweile bin ich sehr froh, Eiki bekommen zu haben. Sie ist eine außergewöhnlich liebe, gelehrige und aufgeweckte Hündin und wickelt inzwischen nicht nur mich, sondern auch meine Familie und die Kollegen im Büro um den Finger/Pfoten. Selbst wenn sie vor jemandem Angst hat – man darf z.B. keine Bewegung machen, als würde man einen Ball werfen – geht sie nach einiger Zeit auf diese Person zu und versucht, Freundschaft zu schließen. Meine beiden Katzen haben sie von Anfang an ins Herz geschlossen. Sie lassen sich die Ohren putzen und wenn ich nicht aufpasse, auch das Futter von ihr wegfressen. Da kennt sie noch keine Grenzen. Alles Essbare ist ihrer Meinung nach für sie gedacht J. Und sie ist ein „Messie“ – sie schleppt alles in ihr Bett (Socken, Decken aus den Katzenkörben, Spielzeug). Beiliegend einige Fotos.

Ich werde ab August einen Spendendauerauftrag über € 20,-- monatlich an Ihr Tierheim einrichten.

Ich wünsche Ihnen noch alles Gute für Sie persönlich und Ihr Heim und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Herta Hudler

Hallo Andrea,

beiliegend ein paar Fotos von Hannes aus Leobendorf

Liebe Grüße

Ingrid und Franz Lenz

 

Katzendame Phoebe

3 Kaninchendamen

Hallo liebes Purzel und Vicky-Team!

Anbei die ersten Fotos der Hasendamen. Sie erkunden ganz aufgeweckt ihr neues Zuhause.

Sonnige Grüße

Sandra

 

2 Moschusenten

Die beiden Herrn wohnen ab heute bei mir und unterstützen mich beim Kampf gegen die Schnecken... hoffentlich :-)

 

 

Jamie und Phoebe

Meerschweinchen Inka

Liebes Purzle&Vicky Team!

 

Wir haben am 8. April 2014 eine dreifärbige Meerschweinchendame  aus Ihrem Tierheim geholt, die wir haben auf den Namen Inka getauft haben. Sie hat sich von Anfang an gut mit unseren anderen beiden Meerlis verstanden und sich mit dem unteren Platz der Rangordnung abgefunden. Sie liebt es zu rennen und zu spielen und ihre Gehege scheinen ihr bestens zu gefallen. Sie frisst für Zwei und ordentlich gewachsen ist Inka auch schon. J Obwohl sie von Anfang an eher schüchtern war beginnt sie sich langsam an uns zu gewöhnen und ihre Angst zu verlieren. Wir sind uns sicher, dass sie noch ein langes und gesundes „Schweineleben“ vor sich hat und wünschen ihrem Tierheim alles Gute!

Vielen Dank nochmal für dieses Meerschweinchen!

Familie Gjurkowitsch-Ortner

 

Kater Petzi

 

Herzliche Grüße

Sissy  &   Horst Schober

 

Franz Joseph, Sissi und Mädi

Luca

Hallo liebes Purzel und Vicky Team,

im Herbst 2013 kam dieser liebe kleine Huskyfarbene und frisch kastrierte Rattenmann zu mir nach Wien, ich habe ihn auf den namen "Luca" getauft. Er lebt jetzt in einem Rudel mit 5 Mädels und scheint sich sehr wohl zu fühlen mit seinen Kolleginnen. Vor allem, da er nach wie vor recht schüchtern ist und sich lieber hinter seinen Mädels versteckt. Aber das macht nichts, er kann sich alle Zeit lassen, die er will.

Danke an das Team und liebe Grüße vom Ratpack :)

 

Trixie

Hallo liebes Purzel und Vicky Team!

Am 28.12.2013 habe wir diese liebe Katze zu uns geholt und ihr den Name Trixi gegeben. Sie hat sich schon sehr gut eingewöhnt.
Im Anhang haben wir ein paar Bilder beigefügt.   
Schöne Grüße                                                                                                                                                                                                                           
Familie Auer aus Semriach
 

Wilma und Fred

Liebe Ingrid!

Ich hoffe, es geht Euch gut! Anbei ein Foto von Fred und Wilma in der bevorzugten Kuschelstellung.

Liebe Grüße

Christine

 

Jack

Schannerl

Hallo liebes purzel&vicky Team!

Alles Gute im Neuen Jahr und viel Gesundheit wünscht

Fam.Obermayer

PS. Gutschein vom Fressnapf über 100€ kommt per Einschreiber

Balu

Charly

Liebes Purzel&Vicky Team!

Im Jänner hatte ich das große Glück und durfte Charly von Euch zu mir nehmen.
Er ist ein guter Freund und einem nicht mehr wegzudenkendem Familienmitglied geworden.

Nochmals VIELEN DANK.

Im Anhang sende ich euch noch ein paar Fotos.

P.s.:
Habt ihr Verwendung für eine Kratzbaum und 2 Katzenkisteln (1x mit und 1x ohne Deckel.
Ich würde es selbstverständlich vorbeibringen wenn Bedarf besteht.

Mit lieben Grüßen

Barbara Hübner

Mogli

Hallo liebes Team!

 

Nun bin ich fast 2 Wochen bei Elisabeth, Herwig und Schnuppi und ich fühl mich sauwohl.

Schnuppi war anfangs "not amused" über meine Anwesenheit, aber ich hab mich einfach brav zurück genommen und bin gar nicht auf ihr Katzengejammer eingegangen.

Mittlerweile mag mich Schnuppi auch ganz gern, lässt mich sogar neben ihr fressen und ein schnelles Nasenbussi ist auch schon mal drin.

 

In die Herzen meiner Dosenöffner hab ich mich innerhalb kürzester Zeit hinein geschnurrt und geschmust. Sie kuscheln mich wann immer es geht, ich schlaf bei ihnen im Bett und ich halte sie auf Trab. Ich bin aber ganz brav und markier überhaupt nicht mein neues Revier, und ich geh auch ganz brav aufs Kisterl.

 

Gestern waren wir beim Tierarzt mich impfen und chippen, das hat mir ja gar nicht gefallen. Da war ich dann schon recht sauer, aber mit einem Leckerli ist dann schon wieder gegangen. ;)

 

Ich schick Euch ganz liebe schnurrende Grüßen von mir daheim,

 

Euer Mogli! (bei mir wohnt Exner Elisabeth und Eisenberger Herwig)

Kimmie

Kimmie hat sich schon voll eingelebt und auch Diego akzeptiert die Kleine mittlerweile, darüber bin ich sehr glücklich, dass es so schnell geangen ist. Essen tut sie wie ein 1er und aufs Kisterl gehen auch ;). Diego ist am Abend fix und alle von so viel Action ....an das muss er sich erst gewöhnen ;). Mit der Kleinen haben wir, wie mit Diego, wirklich einen Glückstreffer gelandet.

 

Glg Sarah

Katze Elia

Liebes P&V-Team,

ich bins Elia.
Vor ca. 2 Jahren hat mich meine Mama von euch geholt.
Ich bin sehr glücklich und zufrieden.
Hab meinen eigenen Balkon und auch auf die Wiese kann ich raus.
Meine Mama schaut das ich jede Menge Spielzeug und gutes Essen habe.

Heuer waren wir das erste mal gemeinsam mit Omi auf Urlaub.
Wir hatten ein Haus in Bairisch Kölldorf gemietet und haben dort schöne Tage verlebt.

Das Haus war total klasse. Es hatte eine Stiege wie ich es von zuhause gewohnt bin und ich fühlte mich auf Anhieb wohl.
Es gab viel neues zu entdecken und es hatte total große Fenster mit riesen Fensterbankerl wo ich den ganzen Tag in der Sonne gelegen bin.


Ich hoffe wir fahren bald wieder mal.

Alles Liebe an euch.

Liebe Grüße aus Gleisdorf

ELIA

P.s. Anbei ein paar Urlaubsfotos

3 Katzenkinder

Kaninchen Hoppel

Liebe Frau von Purzel und Vicky, nochmals vielen Dank für das Zwergkaninchen. Schecki und Hoppel haben sich schon gut befreundet und gut eingelebt.

Liebe Grüße Alexander Springer

 

Katzendame Charly

Meerschweinchen Charly

Grüß euch!

 

Vor 2 Wochen, am 25.06.13, habe ich ein liebes Meerli bei euch abgeholt. Da das Meerli keinen Namen hatte, haben wir ihn „Charly“ getauft.

 

Was in den letzten beiden Wochen geschah:

 

Als ich mit ihm nach hause kam, setzte ich ihn mit meiner dominanten Liberty, eine äußerst resolute Lunkarya Dame, zuerst mal auf neutralem Gebiet (=Badezimmer) zusammen. Charly war eher zurückhaltend, Liberty kümmerte sich nicht wirklich um ihn. Nach einiger Zeit, als gar nichts passierte, setze ich dann Liberty, Lea und Charly ins Aussengehege. Lea, mein mittlerweile fast 6 Jahre altes Mädel, freundete sich mit Charly sofort an. Hingegen Liberty fing allmählich an Charly zu zeigen, wer hier im Stall das Sagen hat. Charly akzeptierte das und beschäftigte sich mehr mit Lea. Die nächsten Tage verliefen eher unspektakulär, Charly hielt sich zurück und sah sich die Sache mal gelassen an. Er hatte ja Lea als Rückhalt. Hin und wieder scheuchte ihn Liberty durchs Gehege damit er nicht vergisst, wer der Boss ist. Kurz darauf kam dann noch ein Meerli namens Yami Lee dazu. Ein ca. 3 Jahre altes Lunkarya Mädchen. Yami Lee sah Charly und wich ihm nicht mehr von der Seite. Ich glaube, das hat Charly so richtig Selbstvertrauen gegeben. Die nächsten Tage waren für Liberty eher die Hölle. Charly drehte den Spies um und wies Liberty in die Schranken. Nach einiger Zeit gab Liberty auf und akzeptierte Charly. Seit dem ist er der Chef. Liberty und Charly sind zwar nicht die dicksten Freunde verstehen sich aber ganz gut. Dadurch sie genügend Platz haben kann sich jeder in seine Ecke verziehen!

Charly hat sich ausgezeichnet integriert, er macht viel Freude und ist ein außerordentlich lustiges Kerlchen!

 

Anbei noch ein paar Fotos von meiner Rasselbande!!

 

Liebe Grüße, Wolfgang

Bernhardiner Wanda

Hallo Liebes Purzel und Vicky Team.

Senden euch endlich Fotos von unserer Wanda die wie auf den Fotos zu Erkennen ist, sich brächtig bei uns Eingelebt hat.
Auch mit Indio unserem Neufundländer  versteht sie sich ausgezeichnet- siehe  Fotos.
In der Hundeschule wo wir seit Februar mit ihr gehen ist sie durch ihr Zähneklappern und ihr Freundliches wesen gerne Gesehen.


Mit freundlichen Grüßen: Manfred und Doris Taibinger

Kater Gizmo

Hallo liebes Purzel und Vicky Team!

Am 15.02. haben mich Herrchen und Frauchen abgeholt. Am Anfang war ich total schüchtern und hab mich den ganzen Tag verkrochen. Aber nach den ersten Tagen hab ich mich immer mehr getraut und bin jetzt ein richtiger Rabauke. Ständig renn ich von einem Fleck zum andern und stürze mich wild auf meine Lieblingsspielzeuge. Und wenn ich dann richtig ausgepowert bin, komm ich am liebsten auf die Couch zum Kuscheln und Schmusen. Auf meinen Menschen schlaf ich besonders gern ein. Leider hab ich noch immer entzündete Augen, aber meine Menschen tun alles, damit es wieder besser wird.
Ich fühl mich hier jedenfalls pudelwohl und freu mich schon, wenn ich bald raus darf.

Alles Liebe, euer Gizmo

Maja und Orydike

Anbei unsere besten Schnappschüsse  - mit dem Handy gemacht wodurch die Qualität etwas zu wünschen übrig lässt.

ALLES LIEBE und GUTE !

Auch eurer ganzen, großen Tierfamilie!

Maria und Familie

Und „wuff von“ Orydike und „wuff von“ Maja!

Ratten Fred und George

Ratte Sheera

 

 

Katzenbabys Maxi und Mimi

So groß sind wir schon geworden:-)

Englische Bulldogge Klara

Ratten Lister, Rimmer, Cat und Kryten

hallo ihr lieben!

die schätze, die wir gestern mitgenommen haben, tauen schon etwas auf...

wir haben ihnen die namen lister, rimmer, cat und kryten gegeben von der bbc serie red dwarf.

heute haben wir aber eine folgenreiche entdeckung gemacht:listy ist kein kerl, sondern eine dame. 

sie ist die ratte, die ihr im bubenk fig markiert habt, weil sie anscheinend beim kastrieren aufgefallen ist (weil nichts zum schnippeln da war...) nachdem sie unten ein paar bisse gehabt hat und etwas zerschunden war, haben wir geglaubt, das sind die n hte.

uns ist die markierung nicht aufgefallen, weil sie das fell ganz plustrig hatte. nur heute, beim kuscheln, schreit die betty: die is ja lila!!!!

also is ein mädl.

wurscht, die wird ned umgetauscht.

wir haben sie jetzt im käfig mit dem musti-opa und der horlicks...mal sehen, ob die sich mögen und ob da babys kommen.

danke für die süssen!

werd nächste woche nochmal futter organisieren.

lg, süwi und betty

 

Charly

Liebe Grüße aus St. Peter! Charly ist fühlt sich "zu Hause angekommen"!
LG Familie Hübner!

Cindy

Liebe Betreuer !

Wie versprochen, sende ich Euch aktuelle Fotos von unserem Hundemädchen Cindy, das wir im September bei Euch abgeholt haben. Wie man sieht, versteht sie sich mit ihrem besten Freund und Mitbewohner Toby ausgezeichnet und ihre schreckliche Verletzung ist gut verheilt.

Liebe Grüße Familie Ornig

 

Petzi und Suki

Hier sind Fotos von unseren 2 Katzen die wir von euch erhalten haben.:-) Herzliche Grüsse an die ältere Dame die unseren Kater immer gefüttert hat.Den Beiden geht es sehr gut bei uns und wir sind froh,daß wir sie haben.

Liebe Grüsse  und ein fröhliches MIAU

Fam.Schober

 

Purzel

Chat Noir

Balu

Luna

Hallo lieber Tierschutzverein,

ich bin´s die Luna, und ich habe meine Reise nach Klagenfurt super gemeistert!!!

Anscheinend fahre ich sehr gerne mit dem Auto. Die erste Nacht war ich noch ein wenig unruhig aber es legt sich schön langsam und mein Herrchen und Frauchen lassen mich in der Nacht noch nicht alleine.

Das Geschirr und die Leine konnte ich am Anfang gar nicht leiden, aber nun gehe ich ganz brav an der Leine spazieren, doch es gibt so viele Gerüche das ich kaum weiter komme, ich muss doch meine Herrchen auf Trapp halten :-)

Zwischendurch bekomme ich ein Stück getrocknete Rinderhaut, jetzt jucken auch meine Zähnchen nicht mehr so sehr.

Auch unser erstes Bad habe ich hinter mir um ein wenig den strengen Geruch vom Rudel los zu werden, auch das habe ich mir ganz locker gefallen lassen.

Ich bin sehr brav, und das Gassi gehen funktioniert schon einigermaßen gut, manchmal passiert mir noch ein Unglück in der Wohnung.

Am liebsten würde ich mich den ganzen Tag streicheln lassen, und auf Frauchen einzuschlafen ist das Größte.

Auch einen Tierarztbesuch habe ich hinter mir. Leider habe ich eine kleine Entzündung im Ohr, aber Herrchen und Frauchen kümmern sich darum das es bald wieder gut ist.

Außerdem habe ich ein neues Bettchen und Spielzeug bekommen.

Hier lässt es sich einfach super leben.

LG und vielen lieben Dank

"Luna" & Fam. Blasi/Wischounig

PS: Ich schicke euch noch ein paar Bilder, damit Ihr seht wie gut es mir geht, und Ihr könnt mir bitte den Zeitungsartikel schicken von dem Ihr mir erzählt habt.

 

Schanerl

Horlicks

Hallo!

Die süsse Horlicks ist endlich zum Opa Mustafa in das Altersheim gezogen

Zusammen verbringen sie die Tage, indem sie faul herumliegen, unterbrochen von kurzen Putzversuchen und Picknick im Untergeschoss.

Nach einem Tag haben sie sich schon verstanden, der Mustafa suchte eine Schulter zum anlehnen, weil seine Hinterbeine nicht mehr wollen; und die Horlicks ist blind wie ein Maulwurf, die braucht einen Blindenhund, der ihr das Futter zeigt.

Vielen Dank für die wundervolle Ratte! lg, süwi

 

Chat Noir

Hallo liebes Purzel&Vicky Team!
Der kleinen schwarzen Katze, wir nennen sie Chat Noir, rufen sie aber Schanerl, geht es sehr gut. Sie ist gar nicht scheu, lies sich schon am nächsten Tag angreifen. Gottseidank verträgt sie sich auch mit unserer anderen Katze(hat die Mutterrolle übernommen) die wir voriges Jahr aus unserem Urlaub in Jesolo mitbrachten. Die Kleine saß eines Tages vor der Türe unserer Ferienwohnung und da wir die letzten Urlauber in diesem Jahr waren, mussten wir sie einfach mitnehmen. Viele liebe Grüße, wir melden uns wieder
Claudia-Maria Jerml & Karl Obermayer

 

 

Lucy

Hallo,

wir haben versprochen, nach ca. 1 - 2 Wochen Eingewöhnungsphase ein paar Fotos zu schicken. Lucy wollte jedoch nicht so lange warten und zeigte uns, dass sie keine Eingewöhnung braucht. Nach ca. 30 Minuten erschnüffeln, bestaunen und klettern (ja, sie kann tatsächlich wie ein Affe klettern!) und nach der ersten Jause fühlte sie sich sichtlich "katzenwohl". Kinder können sie nicht aus der Ruhe bringen, die erste Nacht hat sie am Stück durchgeschlafen und bis jetzt noch nichts runter geschmissen oder sonst wie zerstört.

Wir haben eine Riesenfreude mit Lucy und so wie sie sich verhält, gefällt es ihr bei uns ebenso. Vielen Dank dafür und alles Gute dem Team von Purzel und Vicky wünschen

Martin, Michi, Yara und Kirian

 

Max und Moritz

Balu

hallo,

wir haben die 1. nacht gut überstanden! er ist natürlich mit mir mitgegangen u. hat sich neben meiner bettseite auf den boden gelegt. in der früh hab ich einmal seine pfote auf meinem hintern gespürt... er hat immer wieder nachgeschaut, ob ich wohl noch im bett bin...

er ist soooo brav! hat kein einziges mal gebellt od. irgend etwas angestellt.
beim spazieren gehn sind ihm andere bellende hunde vollkommen egal.

gestern ist er (gefühlte) 300x ums haus gelaufen, wenn ich ihn gerufen hab, ist er sofort gekommen u. hat mich abgeschleckt - das macht er sowieso in regelmäßigen abständen.
er verteilt seine liebe auf meinen mann u. mich gleichmäßig.

die nachbarn sind entzückt (weil er nicht bellt)!
meine mutter war entsetzt, weil wir uns einen hund genommen haben - aber nach 3 min. hat er sie schon um den finger gewickelt u. sie hat mit ihm gespielt!!!

heute nachmittag werden wir die 1. autofahrt mit ihm machen.

er folgt mir auf schritt u. tritt! wenn ich im bad bin, liegt er auch dort auf der matte u. wartet, bis ich fertig bin!

kurz u. gut: wir lieben ihn heiß u. er ist wirklich (jetzt schon) eine bereicherung für unser leben!!!

lg, ingrid

Balu-Update

hei,

nach 2 "lock-leckerlis" u. seine "heia-decke" liebt er diese auto-box!!
er geht freiwillig ein u. aus - jetzt schläft er gerade drinnen!


lg, inge

 

Bubi, Micky und Benny

Bubi

Micky und Benni

Micky und Bubi

Cruchot, Gerber, Berlicot, Merlot, Tricart und Fougasse.

hallo!
also danke nochmal fürs bringen von den süßen schätzen!
sie sind derzeit noch in einem kleineren käfig, der große türln hat und wo man sie nicht rumscheuchen muss, wenn man sie rausnimmt.
angreifen lassen wollen sie sich noch nicht und sie springen sofort in den käfig, aber nach kurzer eingewöhnung werden wir mal sehen, ob wir sie mit den anderen jüngeren zusammensetzen können. falls sie nach dem halben jahr nur unter sich noch jemanden dazu lassen.
wenn nicht is es auch ok....

sie haben schon namen. benannt nach den alten louis de funes filmen der gendarm von st. tropez:
cruchot, gerber, berlicot, merlot, tricart und fougasse.

unten ist auch noch ein foto.
lg, süwi

Elia

Hallo Ingrid,
finde euren Newsletter immer sehr interessant und aufschlussreich!
Tolle SACHE!
Hab wieder einiges zusammengesucht und gesammelt an Polster, decken etc. und werde sicher im nächsten Monat mal vorbeischaun um
das ganze abzuladen.
Braucht ihr noch etwas spezielles an Sachspenden im Moment??? Ausser dem Üblichen Futter etc.???
Wünsch euch ein schönes und buntes Osterfest mit wenigen armen „OSTERHASEN“
Alles Liebe derweil!
glg
P.s. Liebe Grüße auch von ELIA – siehe Anhang!

 

 

Mitzi

Hallo

Liebe Gr sse aus Raaba - wie Ihr seht geht es mir gut :-)

Lisa

Hallo!vor etwa 6wochen haben wir die einäugige lisa zu uns geholt.sie hat sich bestens eingelebt u.macht uns viel freude.wir wollten uns nochmal herzlich bedanken.fam.cernec,bad gams

 

Mimi und Mona

Filou und Felix

Hallo Purzel und Vicky!
Liebe Grüße aus der (zeitlichen) Ferne! Jetzt sind schon einige Monate ins Land gezogen und unsere Buben gedeihen prächtig. Ja, es war wirklich nicht leicht, als unsere Brandy verstorben ist und ihre Schwester Sherry plötzlich alleine war – dass da ein neues Katzerl ins Haus musste war klar. Aber die Sorge, ob die Integration klappt und wie sich unsere Prinzessin mit einem Neuankömmling vertragen wird, waren neben der Trauer groß.
So sind wir dann zu Euch gekommen und haben eine Vorstellung von Jungkatzen-Lebensfreude bekommen: ein Haufen von drei Buben und zwei Mäderl sind aus dem Quartier herausgestoben und haben herumgetollt. Da war es schon schwer, den richtigen zu finden – denn dass es ein Kater werden soll war vorher klar, denn Altkatze versteht sich mit junger Dame nicht so gut. Dieser Rat kam von einer sehr erfahrenen Katzenmammi und war goldrichtig.
So haben wir uns einen sehr selbstbewussten schwarz-weißen Kater ausgesucht. Daheim gab es zwar das in dieser Situation übliche Gefauche, aber nach einer Woche haben die Beiden aus einer Schüssel gefressen. Mit der Zeit kamen aber wieder bedenken, da die Energie des Jungkaters nicht mit der „feinen Noblesse“ der Lady zusammenpasste und unsere Altkatze mit den dauernden Spielangriffen der Buben bald überfordert war. Da gab‘s nur eine Abhilfe: Katzenbestand aufstocken!!
Der glückliche Zufall hat es möglich gemacht, dass der schwarze Bruder unseres Katers bei Euch noch auf ein Platzerl gewartet hat, und so haben wir diesen Glücklichen (Felix ist jetzt sein Name…) nach 4 Wochen zu uns (und zu seinem Bruder) gebracht. Den Blick der Altkatze werde ich nicht vergessen, wie der Transportkorb mit dem Neuankömmling im Vorraum stand: „Jetzt sind meine Dosenöffner komplett verrückt geworden, noch einer von dieser lästigen Sorte!!“. Aber offensichtlich hat unsere Madame dann sehr schnell Gefallen daran gefunden, den beiden Wirbelwinden beim herumtollen zuzusehen, denn nach einer Zeit von 2 Wochen war unsere keine Katzenfamilie in der Lage, von einem Teller zu fressen und mit nur 2 Kisterl das Auslangen zu finden.
Das Zusammenleben der Drei ist inzwischen sehr harmonisch – die Altkatze hat Gesellschaft wenn sie will, manchmal spielt sie auch bei den Buben mit – und in letzter Zeit wird der Mittagstisch von einem 3-Katzen Rudel belagert.
Ja, und jetzt nach einigen Monate fragen wir uns alle, wo die kleine Katerleins geblieben sind, denn die Buben haben bald 4Kilo – aber flauschig sind sie wie am ersten Tag.
Und hier noch die Fotos unserer Lieblinge:
Grau –Sherry
Schwarz – Felix
Schwarz/Weiß – Filou
LG
Barbara und Robert Sulzer

Melissa und Max

Hier die Bilder mit der Melissa und dem Max. Die 2 harmonieren sehr gut miteinander.
 
glg
 
Thomas Fischer

 

Puma und Bärli

Keks

Liebes Purzel und Vicky-Team!
Eine Woche ist vergangen und der kleinen Hasendame, die ich vorigen Montag bei euch holen durfte, geht es richtig gut.
Sie hat den Namen "Keks" erhalten und sieht in der Größe des Geheges wirklich ein bisschen wie ein Kekskrümel aus. ;-) Die kleine Keks ist sofort nach ihrer Ankunft ganz neugierig aus dem Transporter gehoppelt und hat ihr neues Zuhause erkundet. Es hat zwar einige Tage gedauert, aber mittlerweile ist sie auch Cappuccino gegenüber recht zutraulich. Leider hätte er schon gerne VIEL mehr Streicheleinheiten von ihr, aber für sie scheint alles noch zu neu und aufregend zu sein, als dass sie Zeit zum Kuscheln hätte. Mit größter Begeisterung freut sich Keks jedes Mal über essbares. Cappuccino muss da ein bisschen in den Hintergrund treten, weil Keks ist die erste am Fressnapf. :-) Es geht also allen gut und wir freuen uns riesig dass die kleine Keks nun zu unserem Leben gehört.
Vielen Dank nochmals für eure Hilfe und eure großartige Einrichtung.

Anbei übermittle ich euch noch ein paar Fotos von der kleinen Keks und ihrem neuen Zuhause.

Liebe Grüße
Tanja Thurner


PS: Da auch ich mich mit dem Wohlergehen der Tiere befasse, würde ich mich auch  über euren Besuch auf meiner Homepage freuen.
www.vivamus-tierenergetik.at


Daisy

Fotos

 

 

Maya und Yuki

Hallo!

Es ist schon länger her, dass ich meine beiden Kaninchen von Ihnen bekommen habe. Wie auch meine anderen zuvor, haben sich beide sofort im Garten wohlgefühlt. Ich habe das graue Kaninchen "Maya" und das weiße "Yuki" genannt. Meine Maya bekam ich zuerst und sie ist leider nach wie vor extrem scheu. Sobald man ihr zu nahe kommt, läuft sie meistens weg.
Wenn man allerdings schnell genug ist und sie auf den Arm nimmt um sie zu streicheln, braucht man schon einige Muskeln, denn sie ist viel schwerer als man erwartet, da sie so groß ist. Sie ist um einiges größer als das Kaninchen, dass ich ein Jahr später von Ihnen bekam, meine Yuki.
Maya hat bereits im gesamten Gehege den Garten umgegraben und ein richtiges Tunnelsystem geschaffen, das für die beiden Häschen eine Kühlung ist. Interessanterweise wird sie seit diesem Frühling auf einmal immer brauner. Ich weiß nicht warum, aber das ergibt ein sehr nettes Muster mit ihrem schönen grauen Fell.
Meine Yuki landete damals bei Ihnen, weil sie schwer misshandelt wurde und sogar operiert werden musste. Dass sie sie so vertrauensvoll in meine Obhut übergeben haben, hat mich sehr gefreut! Genau wie Maya ist auch Yuki ein sehr quirliges Kaninchen, das sehr neugierig ist. Im Gegensatz zu Maya aber hat Yuki überhaupt keine Angst vor Menschen, was angesichts ihrer Vorgeschichte erstaunlich ist. Man kann sie ohne Probleme hochheben und  / oder streicheln, das stört sie überhaupt nicht. Im Gegenteil, wenn ich in das Gehege steige, muss ich aufpassen, dass ich nicht unabsichtlich auf sie steige, weil sie sofort herhüpft.
Ich freue mich sehr darüber, denn das heißt, dass sie ihre frühere Behandlung bei mir vergessen konnte.
Die zwei sind wirklich eine Bereicherung für mein Leben und ich hoffe, sie bleiben mir noch lange erhalten!

Liebe Grüße
Angelika Ohrt

Kater Charlie

Unser Charlie ist nun knapp einen Monat bei uns, am anfang war er sehr schüchtern, doch mittlerweile ich er ein richtiger nachtaktiver Wirbelwind, und schnurrt und schmusst und isst wie ein Mähdrescher.
 
Wir sind froh das wir ihn haben und lieben ihn über alles.
 
Dany und Chris aus Graz

Elia

Hallo Ingrid,

es hat sich alles wieder beruhigt, ich denke ich bin ein bisschen übervorsichtig! :-)

Ich hab ihr einen Tag Schonkost verpasst, gekochtes Henderl und dann geht’s wieder, sie ist halt a Babymietzi und da ist nicht jeder Stuhlgang gleich.

Also es geht ihr echt gut und sie wächst und gedeiht, vorige Woche hat sie die 1 Kg-Grenze geknackt.

Ostern haben wir auch gleich positiv gefeiert - denn sie hat ihr Nesterl auf anhieb gefunden - welch überraschung :-)


Ich hab ihr einen Katzenbalkon gemacht mit Schutzgitter und Katzenpflanzen damit sie auch mal in der Freien Luft in der Sonne batzn kann.
Sie liebt ihn weil natürlich jede Menge Dinge im Freien sind die verdammt interessant sind, vorallem die Vögel sind natürlich mehr als interessant.

Ein kleiner erfolgreicher Jäger ist sie auch schon, einige Fliegen und Mücken stehen schon auf ihrer Liste.

Anbei ein paar Fotos damit du siehst das es ihr gut geht.

Alles Liebe und Danke

Melde mich wieder

Jasmin

Kater Sammy

Hallo Frau Lukas,
Wir haben sehr viel Freude mit unserem Sammy!
Er ist ca. 4 Monate alt (sicher nicht älter)  und ein sehr verschmuster und
anhänglicher Kater.
Silvia läuft er auf Schritt und Tritt nach...
die ersten 2 Tage waren sehr stressig für Sammy (Durchfall, Angst, Heimweh,
etc...) aber seit gestern nachmittags ist alles OK.
Danke nochmals
und LG
Fritz und Silvia Raddatz

Meerschweinchen Graupel und Rattenmädchen Linda

hallo ingrid!
dankeschön! die schweinchen vertragen sich! wir haben sie zuhause gleich mal zusammengelassen, lief super. bully hat den neuen, GRAUPEL, sogar geputzt, das hat er mit morpork früher nicht gemacht. und dann ist bully hergekommen und hat "DANKE" gesagt, er hat mir die hand geleckt, das hat der noch NIIEEEE gemacht! graupel versteckt sich auch manchmal hinter bully, also lief echt gut. jetzt haben wir den eigenbau geputzt und die beiden reingesetzt. sie haben schon gemeinsam heu gefressen und graupel hat sich jetzt hingelegt.
super ist auch, dass der graupel auch quatscht, da braucht der bully sich nicht selbst unterhalten.
die schiefe ratte hat sylvi sofort in ihr herz geschlossen uns sucht schon fleißig nach namen...(oje, das kann dauern)
sie klettert schon fest in ihrem käfig rum.

ich schick noch ein paar photos mit! das ratzenphoto is net so klass, die ist zu schnell..
danke nochmal,
lg, bettina + co

Emily

Sehr geehrte Damen und Herren!

Auf diesem Weg möchten wir uns für die rasche und kompetente Hilfe bei Ihnen bedanken!!!!!!!!!!!!
Das schwarze Widderchen (wir haben sie EMILY getauft) hat sich sehr schnell bei uns eingelebt. Die Vergesellschaftung mit unserem FINCHEN klappte wunderbar und so sind wir alle sehr glücklich und kommen so besser mit dem Verlust unseres HUMMELCHENS hinweg!

Mit ganz lieben Grüßen

                       Familie Hochnetz


12 Chinchilla

Liebes Purzel und Vicky Team!
Ich habe vorige Woche ein größere Gruppe Chinchillas bei euch abgeholt. Meine neuen Familienmitglieder leben in einem ca. 5m2 großen Zimmer mit vielen Spring- und Klettermöglichkeiten. So ruhig wie sie die ersten beiden Tage ihr neues zu Hause erkundet haben, so ausgelassen flitzen sie jetzt schon durchs Zimmer. Vorallem die Sandbäder geniessen sie sichtlich. Langsam gewöhnen sie sich auch an meine Stimme und kommen ganz neugierig zu mir, wenn ich mich zu ihnen setze und versuche, sie mit Leckerlis zu locken. Wer einmal diese Lebensfreude der Chinchis beim Toben und Springen gesehen hat, kann nicht verstehen, dass diese Tiere immer noch in engen Käfigen zur Belustigung von Kindern gehalten werden.
Ich bin jederfalls froh, diesen Chinchis ein artgerechteres Leben bieten zu können und hoffe noch viel "Nachahmer" zu finden.
Ganz liebe Grüße von mir und natürlich von meinen Hunden, Katzen, Chinchis, Fischen, Hühnern und meinem Raben.
Danke, dass es so bemühte Menschen wie euch gibt!!!!!!!!

Gaby Feyertag

Stella und Moritz

Hallo Frau Lukas, ich bin`s die Stella,

können sie sich noch an mich erinnern. Ich bin die Hübsche die am Tag so 15 Stunden ein Rundumservice braucht. Ich glaub der 19.1.2009 war es als mich mein Herrli bei euch geholt hat und ich hab mir gedacht ich lass mal wieder was von mir hören. Na mir geht es, ich kann ihnen sagen, wie im Paradies. Ich, oder mein Frauli haben ihnen schon mal geschrieben, und ich hab mich nicht verändert. Zumindest bin ich nicht braver geworden, J  Mein Frauli und mein Herrli sagen nach wie vor ich bin das größte Luderviech dass sie kennen. Aber gut, sie kennen ja sonst kein Katzenmädi und mit dem Moritz, na mit dem kann man mich nicht vergleichen. Ich bin eben ein Mädi und ich habe einfach mehr Ansprüche, das ist ja ganz normal. Dem Moritz genügt es wenn er sein Fressen, sein Trinken hat, am Abend ein bissi Spielen und wenn er ab und zu über das Kopfi und Bauchi gekrault wird. Bei mir ist das ein bissi anders.

Erstens mag ich es nicht wenn mir mein Futternapf einfach hingestellt wird. Ich mein, was soll denn das, ein bisschen Freundlichkeit wird man ja wohl erwarten können. Also Napf hinstellen und Popokrauln, dann fresse ich erst. Vorher gibt`s gar nix, also da kann ich noch so hungrig sein, ohne Potschikrauln ist nix. Dann fresse ich. Das mit dem Trinken ist so eine Sache. Ich mag nur Wasser und das wird immer so schnell kalt. Ich mag aber kein kaltes Wasser sondern nur lauwarmes. Gott sei Dank ist mein Frauli seit Oktober daheim, also stellt sie mir alle 15 Minuten warmes Wasser runter. Na das wird ja wohl nicht zuviel sein.  Das muss sie eh beim Fressen auch machen, weil ich bin nicht wie der dicke Moritz dass ich mein Schüsserl auf einen Satz leerfresse. Ich mag meine Nahrung auf 8 mal in einer halben Stunde aufgeteilt. Da das Fressschüsserl nicht stehen bleiben kann (wegen Moritz, weil der würde alles wegfressen), muss es mein Frauli immer raufstellen und dann wieder runter. Mein Herrli sagt immer zu ihr wenn sie am Wochenende beim Frühstück 10 mal aufsteht, „lass sie doch, sie hört schon auf“. Aber da täuscht er sich leider immer. Ich hör nicht auf! Ich weine sooo lange bis mein Frauli sagt, „da ist mir das Aufstehen lieber, weil das halt ich nicht aus“. Ja ich hab voll die Ausdauer. Und dann schau ich so, wie soll ich sagen. Meine Augen werden immer größer und vorwurfsvoller und mein ganzes süßes Gesicht ist ein einziger Vorwurf und ein großes Leiden. Und glauben sie mir Frau Lukas, dann bekomm ich alles was ich möchte. Ich brauch auch sehr viel Aufmerksamkeit. Alleine oder mit Moritz spielen ist nicht so meines. Am liebsten ist mir wenn Herrli oder Frauli mit mir spielt und mich am Tag öfters ganz sanft krault und massiert. Bürsten und abrollen und diese Dinge sind mir auch sehr wichtig, weil ich bin wunderhübsch (sagt mein Frauli) und mein Fell glänzt so (sagen die Leute die zu uns kommen) und das soll ja auch so bleiben.

Vorige Woche war ich bei Dr. Sükar Imfpen und er hat gesagt ich bin sehr schön und hab mich gut entwickelt. Na ja hab ich eh immer gwusst. Ah etwas ist doch anders seit dem letzten mal Schreiben. Wenn mir etwas nicht passt, ludel ich einfach wohin. Mein Frauli ist immer ganz entsetzt und auch traurig,weil sie sagt, sie möchte wissen was mir nicht passt und sie möchte ja dass es mir gut geht. Aber seit Dr. Sükar gesagt hat, das ist nichts Ungewöhnliches bei Mädchen und man darf nicht schimpfen (Herrli hat manchmal geschimpft), seit dem geht’s mir richtig gut. Ich ludel ja auch nicht auf wichtige Sachen, nur auf die ganzen weichen Polster und Körberln auf denen Moritz so gerne gelegen ist. Jetzt hat er halt nicht mehr so viel Sachen die er gerne mag, braucht er ja auch nicht. Oder im Badezimmer auf den schönen Vorleger, braucht auch kein Mensch. Oder auf den einen Teppich im Vorzimmer, gibt’s halt jetzt keinen mehr, und… geht ja auch. Also nicht wirklich schlimm, find ich zumindest.

So jetzt ist meine Schlafenszeit, ich hab einen gaaanz weichen Polster bekommen, der eigentlich meinem Frauli gehört hat, aber sie hat ihn mir gegeben. Da ist ein Handtuch drauf und den liebe ich. Da geh ich jetzt mal los und freu mich schon wenn mein Frauli gleich nachkommt. Weil wenn ich schlafen gehe dann streichelt sie mich und knutscht mich ein bisschen ab. Na ja auf das könnt ich gut verzichten, aber ich nehms halt in Kauf, Dann sagt sie, „ mein kleines Mäusemädi, mein Herzblatti, mein kleines Froschi, mein Mäderle usw. usw. Ich möchte das gar nicht alles anführen was sie alles zu mir sagt weil teilweise ist das schon ein bissi peinlich, aber ich genieße es und dann schnurre ich so laut dass mein Frauli immer sagt, wie ein Traktor. In der Früh wenn ich so ab 4 Uhr zu ihr ins Bett darf weil ich so lange an der Türe kratzt  bis sie mich reinlässt, dann setzte oder lege ich mich auf sie drauf und schnurre gaaanz laut neben ihrem Ohr, sodass sie gar nicht mehr richtig schlafen kann. Das ist sooo lustig und ich denk mir, das mag sie bestimmt gern……. Übrigens, ich kann mich auch voll benehmen wenn ich muss. Frauli war ein paar Tage im Krankenhaus und da ist alles gaaanz anders. Bei Herrli brauch ich nicht in 10 Minuten 5 mal zu jammern weil er mir das Fressen geben soll. Der stellt es 2 oder 3 mal runter, krault mir mein Popschi und fertig. Wenn ich dann nicht esse, gibt’s nix mehr. Am Abend spielt er mit mir, oder er rauft mit mir ein bissi, das mag ich so gern. Da zerkratz ich immer seine Hände. Er sagt zwar, spinnt du Stella, aber er lacht dabei. Er gibt mir warmes Wasser wenn ich es mag und er streichelt mich. Und damit hat es sich, fertig. Passt alles, weil ich mich da voll drauf einstellen kann.  Aber wenn Frauli heim kommt, dann geht der Zirkus mit mir wieder los. J

Ich geh jetzt schnell schlafen und hoffe Frau Lukas sie freuen sich ein bisschen dass sie was von mir gehört haben.

Gaaanz viele liebe Grüsse von mir (Moritz kann nix ausrichten, der schläft wieder mal mit vollem Bauchi) und vor allem von meinem Herrli und Frauli. Die sind sehr glücklich dass ich bei ihnen bin. Frauli sagt immer, mein Mausi du bist das hübscheste und schlimmste Mädi das es gibt und dabei schaut sie mich ganz freundlich an. Und zu meinem Herrli sagt sie immer, ist sie nicht lieb, na ja sie sagt auch oft, sind sie nicht lieb, wir haben die herzigsten Katzenkinder die es gibt. Na hoffentlich wissen die Beiden das auch zu schätzen, dass wir hier sind und lassen in ihren Bemühungen uns ein herrliches Leben zu machen nicht nach.

 


Kathi

Sehr geehrtes Purzel und Vicki Team!
 
Anbei senden wir Euch ein aktuelles Foto von unserer Kathi, welche wir Ende August bei Euch abgeholt haben. Sie hat sich super eingelebt und sie ist uns sehr ans Herz gewachsen. Sie ist jetzt sehr zutraulich, zwar noch etwas ängstlich bei Geräuschen, aber nicht mehr so schlimm wie am Anfang.
 
Danke
Fam. Söls und ganz besonders Kathi  
   
 
 

Whisky und Saphira

Vor einer Woche sind jetzt Saphira (silber/grau) und Whisky (rot/weiß) bei uns eingezogen.Es ist einfach wunderschön die beiden zu haben und wir können sie uns einfach nicht mehr wegdenken.Sie haben sich sehr gut eingelebt. In der Früh kommen sie beide gelaufen und schnurren- und schmusen um die Wette.Saphira (dachten wir) wäre sehr schüchtern-dies dauerte nur 2 tage. Ihr ist nichts zu hoch und nichts zu schmal- sie kommt überall hin. Whisky hingegen ist der faule (jetzt schon) mit 3 Monaten, er genießt und liegt in der Sonne.Am Abend ist fernsehen angesagt.Danke nochmal für alles wir sind sehr glücklich mit den beiden Rackern!!!!anbei ein paar Fotos

lg Fam. Ennsbrunner 

P.S. waren heute beim Tierarzt-impfen. er meinte das Saphira eine Russich Blau ist.

Schnuffel

Liebe Frau Lukas!
 
Inzwischen ist Schnuffel eigentlich völlig genesen; das Fell ist fast zur Gänze wieder über das operierte Auge drübergewachsen und man merkt ihm im Verhalten so gut wie gar nicht an, dass er auf einer Seite nichts sieht. Das Zusammengewöhnen nach der einwöchigen Trennung war auch erfreulich problemlos, und wir haben nach wie vor den Eindruck, dass er sein neues Leben in der wilden Weststeiermark in vollen Zügen genießt!
 
Liebe Grüße,
Julia, Hanna, Jakob, Nik, Lisi und Uwe Begander

Katinka

Hallo,
vor ca. 1 Jahr waren wir bei Euch und haben Katinka für uns ausgesucht. Seitdem bereichert sie unser Leben und überrascht uns jeden Tag aufs Neue. Sie ist ein wahrer Wirbelwind und Sonnenschein - und natürlich auch eine echte Katzendiva (und manchmal, glauben wir, da dringt ihr "Hunde-Ich" durch!)
Wie Sie auf den Bildern sehen, geht es ihr "seeeeeeehhhhhr schleeeeecht" -:).
Wir sind sehr froh, dass Sie sie uns präsentiert haben.
Vielen Dank und liebe Grüße
Manfred Speiser & Sylvia Dittinger


Sitan, Merlon und Charmir

Hallo!!

Wollte nur sagen, dass es den Süßen von Euch prächtig geht, ich sie über alles liebe und nun endlich nach all der Zeit eine Möglichkeit gefunden habe, um meine zahlreichen Bilder vom Handy auf den Computer zu kriegen. Ich schicke nun mal ein paar und morgen, wenn ich mehr Zeit habe, den Rest.
Jedenfalls hab ich im Oktober bei Euch die drei Ratten-Racker geholt, denen es sehr prächtig geht und die mein Ein und Alles sind.
Hab nun endlich einen Weg gefunden, die Fotos vom Handy auf den Computer zu kriegen und nun schick ich Euch einige.
Leider ist die Qualität vom Handy nicht so gut und Sitan, der Husky, ist am öftesten zu sehen, weil er sich sehr gut vom Hintergrund abzeichnet, bei den Dunklen ist das schon schwierig.
Merlon, der Kleinste, aber Quirligste, ist am seltensten zu sehen, denn er hält fast nie so lange still, dass man ein Foto von ihm machen könnte. Er ist immer in Bewegung. Wenn man mal einen Schnappschuss machen kann, ist das meistens, wenn er sich putzt und dann ist oft nur sein Hinterteil zu sehen...
Habe auf einer anderen Speicherkarte noch mehr Fotos, muss die noch runterladen, dann kriegt ihr den Rest.
Hoffe, bei Euch is alles in Ordnung?

Viele liebe Grüße

Janosch

Alice und Anida

Hallo;

Die Tiere fressen viel und es geht ihnen gut. Heute bzw. morgen (kommt auf die Wärme bzw. Kälte an) werden sie schon draußen übernachten.

auf dem Bild: Arthur und Anida

                                   Lg Bianca

Schnuffel

Liebe Vicky, lieber Purzel!

Wir haben gestern unser Kaninchen Schnuffel bei Euch abgeholt und ihn sofort mit unserer Hopsi zusammengesetzt.

Sie haben sich gleich vertragen und Schnuffel war ganz begeistert, eine Hasendame ganz für sich allein zu haben.

Die zwei mögen sich schon jetzt sehr gerne und liebkosen sich ständig.

Schnuffel hat sich von Anfang an so benommen, als hätte er schon immer hier gelebt. Hopsi, die sonst eher dominant ist, hat nicht ganz gewusst, ob sie mit Schnuffel kuscheln oder ihn beißen soll.

Letztendlich hat sie sich für das erste entschieden und beide sind sehr glücklich.

Schnuffel frisst gut und hat alle Herzen im Sturm erobert.

Im Anhang haben wir ein paar Bilder beigefügt.

Wir sind Euch sehr dankbar!

 

Liebe Grüße,

Julia, Hanna, Jakob, Nik, Lisi, Uwe, Hopsi und Schnuffel

Luna

Vor kurzem wurde eine fast fünfjährige Hasenbeziehung durch den Tod eines der beiden beendet. Der übrig gebliebene Hobsi war sehr traurig und wir suchten eine Partnerin für ihn bei Purzel&Vicky. Wir haben am 22.3.2010 die perfekte Partnerin, wir nennen sie Luna, gefunden. Nun sind sie beide ein richtiges Liebespaar und verstehen sich super. Wir danken nochmals Purzel&Vicky für unsere Luna, die bei uns ein perfektes Hasenleben genießt.

Musa und Harmony

hallo!
konnte heute meine verbliebene rennmaus mit den beiden mädels von euch vergesellschaften!! hat ein weilchen gedauert, aber jetzt sind sie endlich zusammen. derzeit sind sie noch im verkleinerten aquarium, das jeden tag ein stückchen vergrößert wird und dann kriegen sie auch mehr einrichtung rein. freu mich auf jeden fall, dass jetzt alle zusammen sind und sie sich gut verstehen. anbei schick ich ein photo. die albino ist meine OSCAR, agouti ist die mama MUSA und schwarze ist das gar nicht mehr so kleine baby HARMONY.
danke nochmal für die beiden mädels!
alles liebe,
bettina

Frau Knirsch

Liebe frau lukas,

ich schicke ihnen nun die längst versprochenen photos von ihrer lieben schwarzen kaninchendame und ihrem neuen freund. Nach einer „rupfwoche“ wurden die beiden ein herz und eine seele und man sieht sie unternehmungen selten voneinander getrennt machen. Frau Knirsch (so ist ihr name, die beiden sind inzwischen verheiratet, er in zweiter ehe) liebt vogerlsalat und apfelchips von ja-natürlich. Eine echte zuckerpuppe hat er sich da geangelt.

Nochmals vielen herzlichen dank und alles liebe uli viehan

Luna und Maxi

Chili und Goldie

Liebe Frau Lukas,

anbei noch ein paar Fotos von Chili und Goldi.

Liebe Grüße

Inga

Chili

Sehr geehrte Frau Lukas,

wir haben vor ca. einem Monat unseren Chili von Ihnen bekommen. Inzwischen sind er und unser Goldi ein Herz und eine Seele und ich bin glücklich, dass ich wieder ein so liebes Meerschweinchen habe.

Ich sende Ihnen einige Fotos von den beiden und mir.

Ein gutes Neues Jahr wünscht Ihnen

Inga



Nelly und Josi


Hallo Purzel&Vicky!

Hier sind Nelly und Josi. Uns geht`s supergut. Vor einer Woche haben wir eine neue, noch grössere Voliere bekommen und fühlen uns pudelwohl. Danke für alles.

Grüsse senden euch

Nelly und Josi

Otis

Hallo!

Tut mir leid, dass ich mich jetzt erst melde.
Der Computer war leider lange kaputt.
Und der Rattenbub, den ich bei Euch geholt hab, wurde in der Zwischenzeit kastriert, weil er jede Ratte, die ihn angerochen hat, ins Gesicht kneifen wollte.
Er ist jetzt glücklich in der Gruppe mit dem Nacktrattenbub.
Sie bewohnen alle einen selbstgemachten Schrankkäfig mit vielen Kuschelsachen.

Anbei schicke ich ein paar Fotos von den 4en.
Den zwei junden Huskys (Paddington und Findus), den Nacktrattenbub (Rubber) und Euren süßen Husky mit den kurzen Stummelschwanz (Otis)

Danke nochmal für alles!
Und auch liebe Grüße von meinem Bekannten, der die anderen 3 Buben aufgenommen hat! (Fotos folgen hoffentlich)

lg, Sylvia


Haselnuss

Liebe Frau Lukas!
 
Ich habe vor einiger Zeit ein Meerschweinchen bei Ihnen geholt und wollte Ihnen eine Rückmeldung geben: Das Schweinchen hat sich sofort mit meiner Dame verstanden, die beiden sind ein Herz und eine Seele. Übrigens hat er sich für den Namen Haselnuss entschieden.
Ganz erfreut war er auch über die Kaninchen und wollte unbedingt zu ihnen, aber das hat leider nicht funktioniert. Meine Kaninchendame Purzel, die sonst zu allen Meerschweinchen freundlich war, betrachtet ihn als Eindringling (vielleicht trauert sie auch noch um das andere) oder ist eifersüchtig, weil er ungeniert gleich das ganze Wohnzimmer erkundet hat, weshalb ich den Meerschweinchen ein eigenes Reich gegeben habe, wo sie glücklich leben.
Im Internet kann er auch betrachtet werden:

http://tierwelt.gyf.at/meine_tiere_55634318.html
 
Liebe Grüße!
Christine Kapper
(Fa. Husse)

Wendelin

Liebes Team,
anbei ein paar Fotos von unserem Hasen "Wendelin", den wir am 2.10. 09 bei Ihnen geholt haben.
Nach ca. 2 Tagen Eingewöhnung gehört er zur Familie. Er teilt mit Freundin Biene Hasenhaus und Freigarten; die beiden vertragen sich sehr gut.
Wendelin hat immer Hunger, springt herum und man kann sicher sagen, er ist glücklich ist und außerdem bekommt er von unserer Tochter Marlene ja genug Streicheleinheiten.
Ganz liebe Grüße aus Stattegg
Fam. Ostermann


Maxi und Tobi

Hallo Frau Lukas!

Habe soeben in „was wurde aus“ reingesehen und mit Freuden unsere beiden Lieblinge Maxi und Tobi gefunden. Habe auch die anderen Beiträge gelesen und festgestellt, dass es bei uns ganz gleich wie bei „Bärli und Puma“ ist. Seit Tobi am 22.05.2008 zu uns gekommen ist, ist Maxi (seit 24.10.2007 bei uns) auch glücklich und zufrieden.

Maxi und Tobi schlafen in der Nacht zusammengekuschelt am Fußende unseres Bettes, putzen sich auch gegenseitig, fressen miteinander aus einem Teller. Nur leider können sie keinen Ausflug in den Garten machen, sie genießen aber unseren Balkon in vollen Zügen.

Wir freuen uns nach Hause zu kommen,  werden begrüßt und von den Beiden umschmiegt. Maxi zwickt mir auch öfter ganz leicht in den Fuß, wenn er aufgehoben werden und mit mir vom Balkon hinunterschauen will.  Wir sind sehr glücklich, dass wir die Drei (inkl. Häschen Lisa – schon bald 7 Jahre bei uns) haben und könnten es uns ohne sie nicht mehr vorstellen.  

Vielen Dank nocheinmal, dass Sie uns den Maxi damals überlassen haben, ansonsten hätten wir dieses Glück nicht kennenlernen dürfen.

Alles Liebe Lanner Helmut und Evelyn 

Bärli und Puma


Hallo Frau Lukas!

Die Zeit vergeht wie im Fluge und mittlerweile sind unsere beiden Jungs ein Jahr alt geworden. Sie wachsen, gedeihen und fühlen sich sehr wohl bei uns. Bärli, der seit September 2008 bei uns ist, hat durch Puma, der seit Jänner 2009 bei uns ist, einen Freund für`s Leben gefunden. Die Beiden sind unzertrennlich, sie kuscheln, spielen und fressen miteinander. Sogar das Putzen wird vom Freund übernommen! Ein abenteuerlicher Ausflug im Garten wird nur gemeinsam unternommen und dabei aufeinander acht gegeben.

Wir sind wahnsinnig glücklich mit den beiden und möchten sie nicht mehr missen! Wir möchten uns nochmal herzlich bei Ihnen Frau Lukas und dem gesamten Team für jegliche Hilfe und Fürsorge bedanken!

Anbei sende ich Ihnen ein paar Fotos von unseren Katern Bärli & Puma.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Lerchbacher & Fürpass Bernd

Jack

Hi! Ich bins, der coole Jack. Ich bin sehr zufrieden mit meinem neuen Harem. Besonders Lily gefällt mir sehr gut. Aber auch Sina und Yvonne mag ich sehr. Danke, dass Ihr mich so gut aufgepäppelt habt.

Liebe Grüße, Jack

Lara

Hallo Purzel&Vicky!

Ich fühle mich bei meiner neuen Familie sehr wohl. Mein Frauchen bürstet mich jeden Tag eine halbe Stunde und ich darf im Bett schlafen. Zu essen bekomme ich alles was mein Herz begehrt. Am liebsten habe ich Hühnerherzen. Ein besseres Zuhause hättet Ihr für mich nicht aussuchen können. Danke dass Ihr so gut für mich gesorgt habt.

Ein dickes Danke-Bussi schickt Euch Lara

Kim


Liebes Tiervergabe-Team!

Im Anhang schicke ich die Fotos von Kim. Danke nochmal! Kim ist aus unserer Familie nicht mehr wegzudenken!

Liebe Grüße sendet Silvia Herzog



Lena und Linux

Liebes Purzel&Vicky Team!

Liebe Grüße senden Euch Lena und Linux. Uns gefällt es in unserem neuen Gehege sehr gut. Mit unserer neuen Mama Lisa haben wir uns sofort angefreundet. Unsere neue Lieblingsbeschäftigung ist graben und Sonne liegen.

Liebe Grüße an unsere alten Freunde senden Euch

Lena und Linux

Rose

Liebes Purzel&Vicky Team!

Ich habe nun schon ein paar aufregende Tage mit meinem neuen Freund Franz Josef verbracht. Wir fressen schon gemeinsam aus der gleichen Schüssel, kuscheln miteinander und putzen uns gegenseitig. 

Anbei sende ich Euch ein paar Fotos von Franz Josef und mir und meinem neuen Lieblingsruheplatz, dem Wigwam.

Liebe Grüße!

Rose

Falco

Hallo Liebes Team!

Wir wollten uns nochmals bedanken! Haben am Donnerstag das 2jährige Kaninchen geholt. Und haben eine große Freude damit natürlich am meisten unsere Häsin, Sunny! Im Anhang noch ein Foto von unseren Lieben!

Danke

Freundliche Grüße

Fam. Schlacher


Rocky

Hallo liebes Purzel&Vicky Team!

Wir wollen uns nochmal für Rocky bedanken. Wir sind sehr glücklich mit unserem Schusekater.

Liebe Grüße, Familie Högler




Marie

Halli-Hallo!

Ich bin mit meinen neuen Dosenöffnern sehr zufrieden. Seit ich eingezogen bin, richtet sich alles nach mir. Einmal will ich raus, dann wieder rein, dann will ich schmusen und dann wieder nicht. Danke für die gute Wahl.

Liebe Grüße sendet Euch Marie 

Bernie und Bianca

Liebe Frau Lukas!

Bernie und Bianca am Dach der Welt - zumindest sehen das die beiden so. Wie Sie es prophezeit haben, sind wir nur mehr Gäste in der Wohnung seit unsere zwei Süßen das Regiment übernommen haben.

Alles Liebe für Sie und die Tiere von

Bernie, Bianca und Anja Sammer


Mona und Lisa

Herzliche Grüße senden Euch Mona und Lisa!






Charly

Liebe Frau Wohlgemuth!

Danke, dass Sie Charlie zu mir gebracht haben. Eine bessere Wahl hätten Sie nicht treffen können!!!

Alles Gute für Sie und Ihre anderen Schützlinge wünschen Charlie und Inge Mosing


Max und Moritz

 

Hallo Purzel und Vicky!

Liebe Grüße von Max und Moritz sendet Euch Familie Kogler.




Felix


Liebe Grüße aus Wien sendet Euch Felix





Susi

Liebe Frau Lukas!

Susi ist zwar noch immer etwas zickig (siehe Foto) und grantig, aber es wir ständig besser. Ich bin aber trotzdem froh, dass ich Susi gewählt habe. Gemeinsam werden wir es schaffen, daß Sie Ihre schlechten Erfahrungen mit Menschen überwindet und ein glückliches Katzenleben führen kann.

Herzliche Grüße senden Susi und Fr. Müllner


Stupsi


Liebe Frau Kerstin!

Sie haben uns mit Stupsi eine große Freude gemacht. Tim`s anfängliche Zurückhaltung hat sich in grenzenlose Zuneigung verwandelt. Wie Sie es vorausgesagt haben, weichen Tim und Stupsi einander nicht mehr von der Seite. Danke für die gute Beratung!

Karina Sommer


Bobby

Hallo! Kennt Ihr mich noch? Ich heiße Bobby und wohne jetzt bei meiner neuen Freundin Kleo. Unser Frauerl ist sehr glücklich mit uns und dankt Euch sehr, daß Ihr mich zu Ihr gebracht habt.

Alles Gute wünscht Euch Bobby



Sandy

Liebes Purzel&Vicky Team!

Unsere Sandy ist eine große Bereicherung für uns. Sie hat sich wunderbar in unsere Kaninchenfamilie eingefügt. Danke für die gute Wahl.

Alles Gute wünscht Fam. Leopold



Flecki

Liebes Purzel&Vicky Team!

Flecki hat sich sehr gut bei uns eingewöhnt. Ihr neuer Lieblingsplatz ist eindeutig das Katzenhäuschen. Anbei schicken wir einige Fotos von Flecki`s neuem Zuhause.

Grüße sendet Familie Klampfer